Preis für die beste Bildungsökonomische Dissertation

Preis für die beste Bildungsökonomische Dissertation

 

Der Preis honoriert die beste in den Jahren 2019 und 2020 abgeschlossene Dissertation auf dem Gebiet der Bildungsökonomik mit einem Preisgeld von 2.000 Euro.

 

 

Der Preis soll herausragende bildungsökonomische Forschung fördern und ihr öffentliche Sichtbarkeit verleihen. Preisberechtigt sind Dissertationen, die sich mit für den deutschsprachigen Raum relevanten
bildungsökonomischen Themen befassen. Neben wissenschaftlicher Exzellenz ist gesellschaftliche Relevanz ein wichtiges Auswahlkriterium.

 

Hinweise für die Einreichung finden Sie hier. Den Aufruf finden Sie hier auf Deutsch und Englisch.

Das Preisgeld wird gestiftet von der Roland Berger Stiftung für europäische Unternehmensführung.