NACHWUCHSFÖRDERUNG

Prof. Rüdiger Bachmann, Ph.D.

Prof. Rüdiger Bachmann, Ph.D.

Nachwuchsbeauftragter im Vorstand des Vereins für Socialpolitik

 

Die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses hat im Verein für Socialpolitik einen hohen Stellenwert. Aus diesem Grund wurde im Jahr 2011 im Erweiterten Vorstand die Position eines Nachwuchsbeauftragten eingerichtet.

 

Dieses Amt habe ich nun seit dem 1. Januar 2015 inne. Ich möchte dabei die Anliegen des wissenschaftlichen Nachwuchses - Ihre Anliegen - und zwar vom interessierten Oberstufenschüler bis zum Juniorprofessor und Habilitanden in die Diskussionen im Erweiterten Vorstand einbringen und vertreten. Gleichzeitig möchte ich dazu beitragen, dass der Verein für Socialpolitik für den wissenschaftlichen Nachwuchs weiter an Attraktivität gewinnt. Konstruktive Anregungen und Anfragen sind daher jederzeit willkommen. Am besten unter der folgenden E-Mail-Adresse:

nachwuchsbeauftragter@socialpolitik.org

 

Rüdiger Bachmann,

University of Notre Dame

 

 

Hier ist der Foliensatz von Frau Dr. Joerks exzellenter Präsentation zu den Förderungsmöglichkeiten für (junge) ÖkonomInnen durch die DFG (anlässlich der VfS Jahrestagung 2016 in Augsburg).

 

Hier ist die Facebook Seite des Nachwuchsbeauftragten.

 

 

Kommentar von Karl Ulrich Mayer zum wissenschaftlichen Nachwuchs

 

Hier.  Autor: Rüdiger Bachmann (Nachwuchsbeauftragter). Die hier geäußerten Meinungen sind nicht unbedingt die Sicht des Vereins für Socialpolitik. Weiterlesen

Der Bundesbericht wissenschaftlicher Nachwuchs 2017

 

Hier.  Autor: Rüdiger Bachmann (Nachwuchsbeauftragter). Die hier geäußerten Meinungen sind nicht unbedingt die Sicht des Vereins für Socialpolitik. Weiterlesen

Zur Professorenbesoldung in Deutschland

 

Hier. Autor: Rüdiger Bachmann (Nachwuchsbeauftragter). Die hier geäußerten Meinungen sind nicht unbedingt die Sicht des Vereins für Socialpolitik. Weiterlesen

Falls Sie Hilfe benötigen oder Fragen haben, senden Sie uns eine Nachricht!
10 + 7 =
Lösen Sie diese einfache mathematische Aufgabe und geben das Ergebnis ein. z.B. Geben Sie für 1+3 eine 4 ein.