Lindauer Nobelpreistreffen

Lindauer Nobelpreistreffen – 25. bis 29. August 2020

 

Im Jahr 2020 findet wieder das Lindauer Nobelpreistreffen (http://www.lindau-nobel.org) für den Bereich Volkswirtschaftslehre statt. Bei dieser Tagung treffen sich der wissenschaftliche Nachwuchs und mehrere Nobelpreisträger aus dem Bereich Wirtschaftswissenschaften fünf Tage lang, um über verschiedene Themen zu diskutieren. Ziel der Veranstaltung ist es, den wissenschaftlichen Austausch der Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit den Nobelpreisträgern zu fördern. Das Treffen wird vom 25.- 29. August 2020 in Lindau stattfinden.


Der Verein für Socialpolitik darf 30 Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler für die engere Auswahl nominieren.


Für die Nominierung bewerben können sich Vereinsmitglieder,

-   die promovieren oder Post-Docs (unter 35 Jahren) sind und
-   herausragende Leistungen zeigen, auf deren Grundlage der Tutor eine Empfehlung ausspricht
-   die eine vielversprechende Forschungsagenda haben
-   die aktives Interesse am internationalen Dialog innerhalb der akademischen Community haben
-   die fließend Englisch sprechen und verstehen
-   die bereit sind, sich angemessen auf das Meeting vorzubereiten.


Für die Bewerbung reichen Sie bitte folgende Unterlagen ein:
-    aktueller Lebenslauf mit Publikationsliste
-    letztes Abschlusszeugnis
-    ein Paper (oder, falls noch nicht vorhanden, ein ausführlicher Abstract von 1 -2 Seiten).

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung in elektronischer Form an: roland.strausz@hu-berlin.de.


[Wichtiger Hinweis: alle Unterlagen in einem PDF file einsenden, mit folgendem Dateinamen: „Vorname_Nachname.pdf“. Als Betreffzeile „Lindau 2020“ wählen]


Zusätzlich bitten wir um ein vertrauliches Empfehlungsschreiben (Hinweise dazu siehe unten), das durch die Gutachter direkt an roland.strausz@hu-berlin.de zu senden ist.


[Wichtiger Hinweis: Empfehlungsschreiben im PDF Format einsenden, mit folgendem Dateinamen: „NachnameDesBewerbers_NachnameDesEmpfehlers.pdf“. Als Betreffzeile „Lindau 2020“ wählen].


Die Bewerbungsfrist beim Verein für Socialpolitik ist der 1. November 2019.


Eine Auswahlkommission unter Vorsitz des Nachwuchsbeauftragten des Vereins für Socialpolitik, Prof. Roland Strausz, wird unter den Bewerberinnen und Bewerbern die zu Nominierenden auswählen.
Die endgültige Auswahl der Teilnehmer erfolgt dann durch ein wissenschaftliches Auswahlgremium Anfang 2020.


Wir freuen uns auf viele Bewerbungen. Bitte machen Sie auch andere mögliche Interessenten auf die Ausschreibung aufmerksam.

Hinweise zum Empfehlungsschreiben:

Die Empfehlungsschreiben werden im Falle einer Nominierung an die Veranstalter weitergeleitet und sind eine wichtige Grundlage für die Auswahl durch das wissenschaftliche Auswahlgremium der Lindauer Nobelpreistagung. Von den Veranstaltern werden folgende Richtlinien vorgegeben:

  1. Length: roughly one DIN A4 page/one standard letter size submitted as a pdf file.
  2. Language: English.
  3. A description of the candidate’s achievements that could also cover details not found in the candidate´s CV. A description of the nominating institution is not necessary.
  4. An individual letter for each candidate and not a standard letter that is the same (or very similar) for all the candidates.
  5. The letter should be written by a person who knows the candidate well, e.g. supervisor of the Master or PhD thesis.