Jahrestagung 2017

Rückblick auf unsere Jahrestagung 2017:

"Alternative Geld- und Finanzarchitektur"

3. bis 6. September, Universität Wien

 

Der Verein für Socialpolitik dankt allen Organisatoren und Beteiligten sowie allen Vortragenden
für die gelungene Jahrestagung!

JT2017_KN_Ritschl JT2017_Uni Wien
 Fotos: Uni Wien /Lichtenegger  

Lassen Sie die Tagung hier noch einmal Revue passieren: Fotos und Videos der Vereinstagung und der in die Tagung eingebetteten Veranstaltung Faszination Wirtschaftswissenschaften.

Insgesamt kamen mehr als 700 Teilnehmerinnen und Teilnehmer zur Tagung und mehr als 400 Schülerinnen und Schüler zur Veranstaltung „Faszination Wirtschaftswissenschaften“. Die Presse hat umfassend über unsere Jahrestagung berichtet.

 

Getragen von den zentralen Programmpunkten bot die Jahrestagung unter dem diesjährigen Thema „Alternative Geld- und Finanzarchitekturen“ viel Anlass zu Diskussionen und Blicke in die Zukunft. Mit dem ersten Schülertag gab der VfS diesmal auch dem potentiellen Nachwuchs eine Chance, erste Einblicke in die Welt der Wirtschaftswissenschaften zu erlangen. Über die große Beteiligung der Schülerinnen und Schüler sind wir begeistert.

 

Auch andere interessante Themen wurden in der Offenen Tagung beleuchtet, 400 von Gutachtern ausgewählte Beiträge trugen zur wissenschaftlichen Diskussion bei.

 

Wir würden wir uns sehr freuen, Sie im kommenden Jahr auf der Tagung in Freiburg i.Br. begrüßen zu dürfen. Das Kernthema 2018 lautet „Digitale Wirtschaft“.



Organisatoren:

Kerntagung: Hans Gersbach (ETH Zürich)

Vorbereitungskommission der Offenen Tagung: Christine Zulehner (Goethe Universität Frankfurt)

Lokale Organisation: Jean-Robert Tyran (Universität Wien)

 

Komplettes Tagungsprogramm:

Die Druckversion des Tagungsprogramms mit Einzelbeiträgen der Offenen Tagung (Stand: 15.08.2017) zum Download.

Das täglich aktuelle Tagungspogramm mit Einzelbeiträgen der Offenen Tagung in der Online-Version.

 

Eine redigierte Fassung Ihres Vortrages laden Sie bitte direkt bei EconStor hoch.

 

Keynote-Speakers:

I:   Michael Kumhof (Bank of England): “Monetary Reform: The Chicago Plan and Central Bank Digital Currencies”

II:  Martin Hellwig (Max Planck Institute for Research on Collective Goods): "Geldtheorie, Bargeld und Giralgeld" 

III: Adi Shamir (ACM Turing Award, Weizmann Institute in Rechovot, Israel): "The Past, Present, and Future of Bitcoin" - Adi Shamir ist Träger des Turing Preises.

IV: Albrecht Ritschl (London School of Economics): "Notgeld, Zigaretten, Bitcoins: Vom Aufstieg und Niedergang alternativer Währungen"

Falls Sie Hilfe benötigen oder Fragen haben, senden Sie uns eine Nachricht!
5 + 8 =
Lösen Sie diese einfache mathematische Aufgabe und geben das Ergebnis ein. z.B. Geben Sie für 1+3 eine 4 ein.