Jahrestagung 2011

VfS-Jahrestagung 2011

"Die Ordnung der Weltwirtschaft -
Lektionen aus der Krise"

4. - 7. September in Frankfurt a.M.

 

 

 

Kerntagung: Jürgen von Hagen (Universität Bonn)

Offene Tagung: Hans Peter Grüner (Universität Mannheim)

Lokale Organisation: Uwe Walz (Universität Frankfurt a.M.)

 

 

 

Kerntagung:

Martin Hellwig (MPI Bonn): 
Regulierung globaler Finanzmärkte in der Zukunft


Jeffry Frieden (Harvard University): Governance der Weltwirtschaft nach der Krise 

Gernot Müller (Universität Bonn): Fiskalpolitik und internationale Finanzmärkte: Perspektiven für Forschung und Wirtschaftspolitik

Michael Bordo (Rutgers University): Die Weltwirtschaftskrise der 1930er Jahre und die Krise von 2008: Rückblick, Vergleich,
Lehren für die Zukunft

 

Thünen-Vorlesung:

Ernst Fehr (Universität Zürich)

"Neuroökonomische Grundlagen wirtschaftlichen Verhaltens" 

 

 

Gossen-Preis:

Der Gossen-Preisträger 2011 ist Peter Egger (ETH Zürich).

 

 

Gustav-Stolper-Preis:

Der Gustav-Stolper-Preisträger 2011 ist Otmar Issing (Europäische Zentralbank).

 

 

Reinhard-Selten-Preis:

Die Reinhard-Selten-Preisträger 2011 sind David Kuester und Eva Hoppe (beide Universität zu Köln) und Nora Szech (Universität Bonn).

 

  

 

Konferenzprogramm:

Das vollständige Programmheft können Sie hier als pdf-Dokument herunterladen.

  

 

Pressespiegel:

Bei Interesse an der Presseberichterstattung zur Jahrestagung 2011 wenden Sie sich bitte an die Geschäftsstelle des Vereins für Socialpolitik.  

 

 

Falls Sie Hilfe benötigen oder Fragen haben, senden Sie uns eine Nachricht!
10 + 3 =
Lösen Sie diese einfache mathematische Aufgabe und geben das Ergebnis ein. z.B. Geben Sie für 1+3 eine 4 ein.