Jahrestagung 2010

VfS-Jahrestagung 2010

"Ökonomie der Familie"

7. - 10. September in Kiel.

 

 

 

Kerntagung: Axel Börsch-Supan (Universität Mannheim)

Offene Tagung: Wilhelm Kohler (Universität Tübingen)

Lokale Organisation: Till Requate (Universität zu Kiel)

 

 

 

Kerntagung:

Francesco Billari (Instituto di Metodi Quantitativi, Bocconi): 
Advances in Development Reverse Fertility Declines

C. Katharina Spieß (SOEP, DIW Berlin und FU Berlin): Vereinbarkeit von Familie und Beruf - ein neuer Schwerpunkt in der deutschen Familienpolitik?

Janet Currie (Columbia University): Human Capital Development in Early Life

Alessandro Cigno (Università di Firence, CESifo, CHILD and IZA): The Economics of Marriage

Shelly Lundberg (University of Washington): Psychology and Family Economics

 

 

 

Thünen-Vorlesung:

Martin Hellwig (Max-Planck-Institut, Bonn)

"Zwischen Privatautonomie und öffentlichem Interesse - zum Begriff der "Verantwortung" von Unternehmen" 

 

 

Gossen-Preis:

Der Gossen-Preisträger 2010 ist Roman Inderst (Goethe Universität Frankfurt a.M.).

 

 

Gustav-Stolper-Preis:

Der Gustav-Stolper-Preisträger 2010 ist Ernst Fehr (Universität Zürich).

 

 

Reinhard-Selten-Preis:

Der Reinhard-Selten-Preisträger 2010 ist Fabian Waldinger (University of Warwick).

 

  

Konferenzprogramm:

Das vollständige Programmheft können Sie hier als pdf-Dokument herunterladen.

  

 

Pressespiegel:

Bei Interesse an der Presseberichterstattung zur Jahrestagung 2011 wenden Sie sich bitte an die Geschäftsstelle des Vereins für Socialpolitik.