Evaluator*innen aus Programmmitteln für die Evaluierung „Die Förderung nachhaltiger Wertschöpfungsketten durch die deutsche Entwicklungszusammenarbeit“

Für die Evaluierungsabteilung II „Nachhaltige Wirtschafts- und Sozialentwicklung“ suchen wir befristet für zwei Jahre zwei

 

Evaluator*innen aus Programmmitteln für die Evaluierung „Die Förderung nachhaltiger Wertschöpfungsketten durch die deutsche Entwicklungszusammenarbeit“

 

Als Evaluator*in arbeiten Sie an der oben genannten DEval-Evaluierung mit und bringen vor allem Ihre fachliche Expertise in den Bereichen Zusammenarbeit mit der Privatwirtschaft, Rohstoffhandel, Landwirtschaft/ ländliche Entwicklung, Textilwirtschaft oder Menschenrechte ein. Die Evaluierung wird sich mit der Frage auseinandersetzen, wie die Förderung von Wertschöpfungsketten in den relevanten Sektoren zur Verbesserung der Lebensbedingungen der Menschen in den Partnerländern der deutschen Entwicklungszusammenarbeit (EZ) beiträgt. Weiterhin soll untersucht werden, ob durch entsprechende Fördermaßnahmen eine bessere Integration von Umwelt- und Sozialstandards erreicht wird und inwiefern beteiligte privatwirtschaftliche Unternehmen ihrer menschenrechtlichen Sorgfaltspflicht nachkommen.

 

Alle Informationen zur Stellenanzeige finden sie auf unserer Homepage.

Für Fragen im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung steht Ihnen Frau Johanna Behrendt unter der Rufnummer 0228-336907-929 oder der E-Mail-Adresse jobs@deval.org zur Verfügung.

Bewerbungsfrist: 
31.05.2020
Vergütung: 
EG 13 TVöD Bund
Ansprechpartner/in: 
Johanna Behrendt
E-Mail Ansprechpartner/in: 
Tel Nr: 
0228-336907-929
Rubrik: 
Postdocs und Mitarbeiter
Institution: 
Deutsches Evaluierungsinstitut der Entwicklungszusammenarbeit (DEval)
Fachgebiet/Abteilung: 
Evaluierungsabteilung 2
Straße Hausnummer: 
Fritz-Schäffer Straße 26
PLZ Ort: 
53113 Bonn
Land: 
Deutschland