Ausschreibung für den Kurt Rothschild Preis 2017

Ausschreibung für den Kurt Rothschild Preis 2017

 

Die Ausschreibung richtet sich an Ökonomen/innen im gesamten deutschsprachigen Raum. Einsendeschluss ist der 28. April 2017.

 

 

In Erinnerung an die Leistungen des österreichischen Ökonomen Kurt Rothschild, der mit seinem Wirken Wissenschaft, Politik und Gesellschaft in Österreich nachhaltig geprägt hat, vergeben das Karl-Renner-Institut und der SPÖ-Parlamentsklub den Kurt Rothschild Preis für Wirtschaftspublizistik.

 

Der Preis prämiert Beiträge von Wirtschafts- und Sozialwissenschafter/innen, die in exemplarischer Weise versuchen, neue Antworten auf die großen wirtschafts- und gesellschaftspolitischen Herausforderungen unserer Zeit im Geiste Kurt Rothschilds – jenseits der volkswirtschaftlichen Standardtheorie oder des makro-ökonomischen Mainstreams – zu geben.

 

Erwünschte Einreichungen bestehen deshalb aus der Kombination von einerseits namentlich zugeordneten Kolumnen, Kommentaren und Beiträgen in Zeitungen, Zeitschriften und Blogs, die an eine breite mediale Öffentlichkeit adressiert, sind und basieren andererseits auf bereits als Artikel in Fachzeitschriften, Working Papers oder Büchern publizierten wissenschaftlichen Arbeiten.

 

Dabei ist wesentlich, dass beide Kriterien – wissenschaftliche Basis und publizistische Verwertung der wissenschaftlichen Inhalte – gleichzeitig gegeben und nachgewiesen sind.

 

Das Formular zur Einreichung sowie alle Informationen für die Einreichung sind unter kurt-rothschild-preis.at zu finden.

 

Falls Sie Hilfe benötigen oder Fragen haben, senden Sie uns eine Nachricht!
18 + 0 =
Lösen Sie diese einfache mathematische Aufgabe und geben das Ergebnis ein. z.B. Geben Sie für 1+3 eine 4 ein.