Angebote

 

 

Angebote und Projekte

 

Dem Verein für Socialpolitik lliegt die Nachwuchsförderung am Herzen. Daher wurde in der vergangenen Jahren eine ganze Reihe von Projekten und Preisen aufgelegt. Besonders beliebt ist unser Vortragsprämienprogramm, bei dem der Verein die internationale Präsenz junger Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus dem Bereich der Wirtschaftswissenschaften mit einer Prämie in Höhe von 500 Euro für Vorträge auf angesehenen internationalen Konferenzen fördert. Wie Sie sich auf eine Prämie bewerben und welche Voraussetzungen dafür erforderlich sind, erfahren Sie auf den nachfolgenden Seiten.

 

Zudem vergibt der Verein für Socialpolitik jährlich im Rahmen seiner Jahrestagung den mit 3.000 € dotierten Reinhard Selten-Preis (Young Author Best Paper Award) für Papiere, die sich insbesondere durch Originalität, Bedeutung der Fragestellung und saubere Methodik auszeichnen. Benannt ist der Preis nach Reinhard Selten, dem bisher einzigen deutschen Träger des von der Schwedischen Reichsbank in Erinnerung an Alfred Nobel gestifteten Preises für Wirtschaftswissenschaften für seine Arbeiten im Bereich der Spieltheorie. Insbesondere entwickelte er das Konzept des teilspielperfekten sowie des trembling-hand-perfekten Gleichgewichts.

 

Darüber hinaus hat der Verein unter dem Vorsitz von Prof. Achim Wambach, Ph.D. die Arbeitsgruppe "Ökonomische Bildung" ins Leben gerufen und verschiedenste Projekte in Planung. Dazu gehören ein Schülertag und eine in Kooperation mit dem RWI geplante Veranstaltung zum Thema "Ökonomie hautnah-Wirtschaft erleben". Die einzelnen Seiten sind derzeit noch in Aufbau, wir werden Sie aber natürlich auf dem Laufenden halten. Bleiben Sie gespannt!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Falls Sie Hilfe benötigen oder Fragen haben, senden Sie uns eine Nachricht!
3 + 4 =
Lösen Sie diese einfache mathematische Aufgabe und geben das Ergebnis ein. z.B. Geben Sie für 1+3 eine 4 ein.